Du kannst Garantiert Bluesgitarre lernen
ohne Frust und obwohl du angeblich
'total unmusikalisch' bist.

Garantiert Bluesgitarre lernen

Ob du der nächste Clapton werden möchtest oder ob du einfach alleine in deinem Wohnzimmer spielen möchtest, du wirst begeistert sein von meiner bewährten Schritt-für-Schritt-Methode.

Es war noch nie so einfach, Bluesgitarre zu lernen, und es hat noch nie so viel Spaß gemacht.

Schritt für Schritt zeige ich dir alles, was du wissen musst, um den Blues zu spielen. Nach dieser Methode haben bereits fast 10.000 Gitarristen gelernt, wie man Bluesgitarre spielt.

Und das Beste: Du hast von Anfang an Spaß spielst von der ersten Stunde an Blues!

Foto Andi Saitenhieb

Wie ich meine Liebe für den Blues entdeckt habe ... und den Beweis, das Talent NICHT wichtig ist!

Ich liebe und lebe den Blues, und ganz besonders die Bluesgitarre.

Ich erinnere mich noch genau, als ich zum ersten Mal eine Platte von Stevie Ray Vaughan gehört habe – das hat mich damals echt umgehauen! Seitdem habe ich tausende Blues-Platten gehört, hunderte Blues-Konzerte besucht und mich zu einem richtigen Blues-Freak entwickelt.

Ich vermute, dass wir beide viel gemeinsam haben: Wir lieben den Blues und wir lieben es, Bluesgitarre zu spielen ... und Cigar Box Guitar, Blues-Ukulele und Blues-Bass. Wenn das nicht auf dich zutreffen würde, wärest du nicht hier, um dies zu lesen… :-)

Mein Name ist Andi Saitenhieb und ich habe das große Glück, meinen Lebensunterhalt mit dem Blues zu verdienen. Aber selbst wenn das nicht der Fall wäre, würde ich trotzdem ständig spielen, nur eben zu Hause und nur für mich. Seien wir ehrlich: Wir spielen nicht, weil wir können, sondern wir spielen, weil wir nicht anders können.

Völlig 'talentfrei'

Als ich vor 25 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in die Hand bekam, war ich, wie man so schön sagt, völlig ‚talentfrei‘. Ich hatte keinerlei Vorkenntnisse, noch nicht einmal Blockflöte oder Schul-Chor, und kam aus einer völlig unmusikalischen Familie (ich sag nur Hausfrauenradio und sämtliche Howard-Carpendale-Platten im Schrank…). Ich hatte keinerlei Rhythmusgefühl, konnte hohe und tiefe Töne kaum auseinanderhalten, und hatte keine Ahnung, wohin die Reise gehen sollte.

Anfangs hatte ich ein ganz bescheidenes Ziel: Ich wollte einfach nur ein Rockstar werden. Hier und da habe ich zufällig auch mal Blues gehört, aber was mich zu dieser Zeit wirklich interessierte, war der klassische 70er-Jahre-Rock: Deep Purple, Queen, The Who, die Rolling Stones, Aerosmith.

Blues – das kann doch nicht so schwer sein …

Eines Tages bewarb ich mich bei einer neugegründeten Bluesband. Die Jungs schienen echt engagiert zu sein und wussten, was sie wollten. Ich behauptete, ich könnte mir die ganzen Songs schnell draufschaffen (hey, der Blues kann doch nicht so schwer sein, oder?), und so bekam ich eine Chance. Ich bekam einen Stapel CDs zum studieren: Eric Claptons ‚From The Cradle‘, Stevie Ray Vaughans ‚Texas Flood‘ und je eine ‚Best Of‘ von Freddie King und von Muddy Waters. An diesem Abend saß ich stundenlang gebannt vor der Stereoanlage. Schließlich habe ich angefangen, mitzuspielen.

Blues ist nicht Klassik ist nicht Rock

Das Problem war, dass das ganze Rockzeug, dass ich spielen konnte, immer nach Rock klang, aber nicht nach Blues. Also nahm ich ein paar Unterrichtsstunden bei einem Gitarrenlehrer. Aber obwohl er ein hervorragender Klassiker war, hatte er von dem Sound und der Spielttechnik des Blues keine Ahnung.

Hunderte von Blues-Songs herausgehört

Also habe ich angefangen, Blueskonzerte zu besuchen und mir dort Sachen abzuschauen. Bei den besten dieser Gitarristen habe ich Unterrichtsstunden genommen. Außerdem habe ich im Laufe der Zeit hunderte von Blues-Songs von CDs herausgehört und analysiert und so die Gemeinsamkeiten dieser Songs und die Besonderheiten des Blues entdeckt.

Da du diese Zeilen liest, hast du anscheinend nicht täglich mehrere Stunden Zeit, um diesen langwierigen Weg zu gehen. Deshalb suchst du eine Alternative - einen Bluesmusiker und Lehrer, der dir diese Arbeit abnimmt und dich schnell vorwärts bringt.​ Genau wie du kommen auch viele andere Gitarristen mit denselben Fragen und Problemen zu mir. Da fehlt ja eigentlich nur noch das passende Lehrmaterial...

Es gab nur langweilige Übungen ohne Konzepte

Obwohl ich schon jahrelang unterrichtet hatte, musste ich mir komplett neues Lehrmaterial zulegen. Wie gesagt: Blues ist nicht Klassik und auch nicht Rock…

Das Problem war, dass ich kein Blues-Material finden konnte, das meinen Ansprüchen genügte. Meist gab es ein paar tolle Rhythmus-Riffs und Solo-Licks, aber keine richtigen Konzepte. Oder die ersten paar Seiten richteten sich an Anfänger, und dann ging es mit Riesensprüngen vorwärts, so dass der Lernende frustriert war, dass er nicht folgen konnte. Und dann gab es da noch die Bücher mit den unmusikalischen ‚Übungen‘, die nach allem klangen, nur nicht nach Blues.

Das Internet hat zwar die Quantität des Lehrmaterials vervielfacht, aber leider kaum die Qualität gesteigert. Wenn du dir schon mal einige Youtube-Videos reingezogen hat, dann weisst du, wovon ich rede: Anschließend kannst du vielleicht ein paar unzusammenhänge Licks spielen, aber du hast immer noch keinen Durchblick.

Eine dumme Frage mal ...

Im Unterricht und auf meinen Workshops bekam ich immer wieder die gleiche Frage zu hören: ‚Aus welchem Buch oder von welcher CD ist denn das Konzept? Ach, das gibt es nicht zu kaufen, das ist von dir? Warum schreibst du dann nicht selbst mal ein Lehrbuch?‘ Irgendwann habe ich dann wirklich gedacht: ‚Ja, warum eigentlich nicht?‘ Der Rest ist Geschichte…

... und die Antwort: Garantiert Bluesgitarre lernen

Nach zweieinhalb Jahren intensiver Arbeit war es Mitte 2012 endlich soweit: ‚Garantiert Bluesgitarre lernen‘ erschien. Es wurde sofort zum Bestseller (u. a. Amazon-Nr.1-Bestseller in Gitarrenbücher). Die Fachpresse und die Leser-Rezensionen waren schlichtweg überwältigend – vielen Dank dafür!!!

Dieses Buch hat eine Riesenlücke geschlossen. Auf den über 200 Seiten und der viereinhalbstündigen CD wird der Lernende Schritt für Schritt - ohne Lücken und ohne Sprünge im Schwierigkeitsgrad - mit interessanten Beispielen aus der Praxis vom Anfänger zum Fortgeschrittenen. Zu jedem Beispiel gibt es bekannte Blues-Klassiker zum Mitspielen. Der Anhang erkärt alles Weitere, was man als angehender Bluesgitarrist noch wissen muss.

Cover Garantiert Bluesgitarre lernen

Warum dann noch Unterricht?

Trotzdem habe ich seitdem immer wieder festgestellt: Auch das beste Lehrbuch kann keine individuellen Fragen beantworten oder persönliches Feedback geben. Wenn du also nicht deine wertvolle Zeit mit Umwegen, mit Fehlern und Umlernen verschwenden willst und wenn du mit Freude und ohne Frust vorwärtskommen willst, gibt es schlichtweg keine Alternative zu individuellem Einzelunterricht bei einem passenden Lehrer.

Dabei kann es - je nach deinen Vorkenntnissen - durchaus Sinn machen, im Unterricht mit diesem Buch zu arbeiten.​ Für akustischen Fingerstyle Blues gibt es seit 2014 mein Lehrbuch 'Garantiert Akustik Bluesgitarre lernen'. Dieses Buch setzt einige Vorkenntnisse voraus und kann von etwas fortgeschritteneren Gitarristen verwendet werden.

Warum gerade Unterricht bei mir?

Ein guter Musiker ist nicht unbedingt ein guter Lehrer und umgekehrt. Es gibt nicht viele, die beides gleichermaßen gut und gerne machen. Ganz schlimm sind die Musiker, die als Musiker nicht genug verdienen und meinen, mal so nebenbei ein bisschen Unterricht geben zu können...

Die Gitarre begeistert mich schon seit meiner Schulzeit. Meine Begeisterung ist anscheinend ansteckend, denn bereits nach kurzer Zeit fanden sich mehrere Klassenkameraden, denen ich zeigen sollte „wie man Gitarre spielt“. Durch die Gitarre habe ich meine Liebe zum Unterrichten entdeckt – obwohl ich mir als Schüler nie hätte vorstellen können, einmal 'Lehrer' zu werden.

Parallel dazu habe ich seitdem Songs geschrieben, regelmäßig auf der Bühne gestanden, und gemeinsam mit einigen fantastischen Bluesmusikern spielen dürfen.

Jeder lernt unterschiedlich, und deshalb unterrichte ich nicht nach 'Schema F', sondern gehe individuell auf deine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse ein. Ich hole dich auf deinem Level ab und helfe dir, deine Wünsche und Ziele zu definieren und zu erreichen.


Warum eigentlich Unterricht per Skype?

Seit ich Skype auch für den Unterricht entdeckt habe, haben sich ganz neue Möglichkeiten aufgetan. Lernwillige Gitarristen vom anderen Ende des Landes und - dank meiner sehr guten Englisch-Kenntnisse - sogar aus anderen Ländern wenden sich an mich. Das hat für dich den Vorteil, dass du nicht mehr an die lokalen Möglichkeiten gebunden bist, sondern beim Lehrer deiner Wahl den Blues lernen kannst - ganz unabhängig davon, wo du wohnst.

Der Unterricht mit Skype funktionert im Prinzip wie “normaler” Unterricht, nur dass wir nicht im selben Raum sitzen… Ich bin aber nicht weiter weg als Dein Bildschirm! Ich hole dich auf dem musikalischen Level ab, auf dem du dich gerade befindest und unterrichte dich in deinem Tempo. Und natürlich bestimmst du den Unterrichtsinhalt! Es ist genauso, als wärest du bei mir in meinen Unterrichtsräumen, aber ohne vorher im Stau festzustecken und ohne Spritgeld zu verpulvern…

Ganz wichtig ist, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Für den Fall, dass einer von uns beiden das Gefühl hat, dass es nicht passt habe ich meine 100%-Geld -zurück-Garantie: Bist du nach der ersten Stunde nicht absolut überzeugt, bekommst du dein Geld zurück - ohne wenn und aber und ohne Erklärungsbedarf deinerseit! Und wenn ich ich denke, dass ich nicht der richtige Lehrer für dich bin, gilt das genauso.

Da ich nur diejenigen unterrichte, die meine Leidenschaft für den Blues teilen und bei denen die Chemie stimmt, bin ich stets hochmotiviert und mit Begeisterung bei der Sache - was sicher nicht schlecht für dich ist. :-)

Deine Vorteile bei Unterricht per Skype:

Bequem von zu Hause aus

Du kannst ganz bequem in deinem vertrauten Zuhause Gitarre lernen. Du brauchst nicht dein Instrument schleppen und hast gleich alles griffbereit und aufgebaut.

Keine Fahrtzeit, kein Stau

Du hast keine Fahrtzeit, keinen Stau ... du musst noch nicht mal Schuhe und Jacke anziehen oder dein Instrument in den Koffer packen. So sparst du jede Menge Zeit!

Ortsunabhängig

Du bist nicht mehr abhängig vom lokalen Angebot wie der örtlichen Musikschule. Egal wo auf der Welt du gerade bist, wenn du Internetzugang hast, kann ich dich unterrichten!

Kein Stress

Packen, Autofahren, Stau... das sind nicht nur große Zeitfresser, sondern auch Stressfaktoren. Und die fallen beim Unterricht per Skype schlicht und einfach weg. Diese Vermeidung von Stress ist unbezahlbar!

Stunde mitschneiden

Du kannst die Skype-Stunde gerne aufnehmen. So kannst du dir die Stunde beliebig oft anschauen.

Keine Fahrtkosten

Du hast keine Benzinkosten, keine Parkgebühr und kein Unfallrisiko. Dadurch ist Skype-Unterricht günstiger!

Wie du siehst hat der Unterricht über Skype viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Unterricht.

Übrigens brauchst du zum Skypen nur Dinge, die du vermutlich ohnehin schon hast:
Einen Computer. mit
Bei einem Notebook ist sogar die Kamera und das Mikrofon schon eingebaut!
Ansonsten reicht eine einfache USB-Kamera mit Mikro - einfach anschließen und fertig.
Skype selbst ist supereinfach zu installieren, einfach zu nutzen und kostenlos.

Die Bezahlung läuft über Überweisung oder Paypal – ein sehr sicherer und einfacher Weg für Online-Zahlungen.

Typische Unterrichtsinhalte

Das lernst du, wenn du bei mir Unterricht nimmst
Instrumente & Stilistik
  • E-Gitarre - Basics; Chicago Blues; Blues-Improvisation; Bottleneck / Slide
  • Akustik-Gitarre - Basics; Fingerstyle Blues (Country Blues, Delta Blues); Bottleneck / Slide
  • Cigar Box Guitar - Basics; Blues; Bottleneck / Slide
  • Ukulele - Basics; Basic Blues (Akkorde & Strumming); Fingerstyle Blues
  • Bass - Basics; Blues
  • Verstärker & Effektgeräte - auswählen, einstellen und nutzen
Spiel-Level & Inhalte
  • Absolute Anfänger - Vom Instrumentenkauf bis deinen ersten Schritten mit dem Instrument
  • Einsteiger - erste Songs lernen, mitspielen zu Play-Alongs, einfache Spieltechniken
  • Leicht Fortgeschrittene - weitere Spieltechniken lernen, Repertoire aufbauen, Zusammenspiel
  • Fortgeschrittene - Bandkollegen finden, Auftritte & Jam-Sessions, Feinschliff Spieltechnik
  • Angehende Profis - Bühnen-Präsenz, deinen eigenen Stil finden, Konzerte / Tour organisieren
Songwriting
  • Text - Geschichte entwickeln, reimen, ...
  • Musik - Melodie, Akkorde, Riffs, ...
  • Songaufbau - Songteile, Spannungsbogen, ...
  • Arrangement & Instrumentierung
Home-Recording
  • Cubase (Recording-Software)
  • Arrangement
  • Aufnehmen - Mikrofone, Audio-Interface, ...
  • Mischen - Lautstärke, Equalizer, Effekte, ...
Musikalität
  • Timing - Offbeats, Synkopen, Zuhören
  • Groove - on top, laid back & in front, Zusammenspiel
  • Feeling - Saitenziehen, Vibrato, Ausdruck
  • Sound - Instrumentenwahl, Spieltechnik, Effekte
Band-Coaching
  • Proben - vorbereiten & effektiv proben
  • Songwriting, Arrangement & Zusammenspiel
  • Performance & Bühnenpräsenz
  • Booking - erfolgreich an Auftritte kommen
Foto Andi Saitenhieb
Wer ich bin

Mein Name ist Andi Saitenhieb. Seit über 25 Jahren spiele ich Gitarre, mehr als die Hälfte davon den Blues. Im Laufe der Zeit sind Bass, Cigar Box Guitar und Ukulele dazugekommen.

Seit fast 20 Jahren unterrichte ich und habe dabei all die typischen Probleme kennengelernt, auf die auch du immer wieder stößt. Und ich habe Unterrichtsmethoden und Lösungen entwickelt, die funktionieren!

Ich habe mehrere Bestseller-Lehrbücher geschrieben, schreibe für 'Gitarre & Bass' und 'guitar' und gebe regelmäßig im ganzen deutschsprachigen Raum Workshops.

“Wenn du effektiv und mit Spaß den Blues lernen willst, dann bist du bei mir richtig.”

Das ist in deinem Unterricht enthalten

Die Noten / Tabs zu den Songs oder Solos, die wir im Unterricht durchnehmen, schicke ich dir per Email.

Auch die Jam-Tracks / Play-Alongs zu den Songs oder Solos aus dem Unterricht schicke ich dir per Email.

Du kannst den Unterricht aufnehmen. Mit diesen Videos kannst du die Songs so oft wiederholen, wie du möchtest.

Das sagen meine Schüler

In 4 Stunden mehr gelernt als in 2 Jahren

In den ersten 4 Unterrichtsstunden mit dir habe ich mehr gelernt als davor in den zwei Jahren alleine. Ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist. (…) Unterricht bei dir zu nehmen war die beste musikalische Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Workshop-Teilnehmer

begeistert ... das ich sofort umsetzen kann

“Was ich am faszinierendsten finde: Egal was ich dich über den Blues oder die Gitarre frage, du hast nicht nur jedes Mal eine Antwort, sondern bindest das Ganze in einen Zusammenhang ein, so dass auch das Warum einen Sinn ergibt. Und wenn ich irgendein Problem mit dem Instrument oder dem Zubehör habe, weißt du immer jemand, der fachmännisch helfen kann.

Jede Stunde wieder lerne ich etwas Neues, das mich begeistert und das ich - mit ein wenig Übung - sofort umsetzen kann!

Thomas N.

Du hast ein musikalisches Feuer in mir entfacht

Du vermittelst mit „Deiner Art“ Gitarre zu unterrichten nicht nur eine Basis, sondern hast auch ein musikalisches Feuer in mir entfacht sodass ich mich jetzt an Stücke und Lieder heran wage die ich sonst sicher nicht in Angriff genommen hätte. Dafür danke ich dir.

Oskar S.

Bin ich der richtige Lehrer für dich?

Mein Unterricht ist nicht für jeden das Richtige.

Ich bin der Richtige für dich ...

  • ... wenn du auf Blues stehst.
  • ... wenn du effektiv und mit Begeisterung lernen möchtest.
  • ... wenn du einen erfahrenen Lehrer suchst, der sowohl als Lehrer als auch als Musiker über viele Jahre Erfahrung verfügt.
  • ... wenn du einen echten Blues-Spezialisten suchst.
  • ... wenn du jemand suchst, der auch komplizierte musikalische Sachverhalte einfach und verständlich erklären kann.
  • ... wenn du geschmackvolles Spiel und authentisches Blues-Feeling lernen möchtest.
  • ... wenn du Musik ganzheitlich lernen willst, mit Rhythmusgefühl, Theorie, Gehörtraining und Blick auf's große Ganze.

Ich bin nicht der Richtige für dich ...

  • ... wenn du auf Heavy Metal, Schlager oder Volksmusik stehst.
  • ... wenn du einen trockenen Drill ohne Praxisbezug willst.
  • ... wenn du einen Lehrer möchtest, dessen einzige Bühnenerfahrung das Sommerfest der Musikschule ist.
  • ... wenn du jemand möchtest, der alles kann aber nichts richtig.
  • ... wenn du jemand suchst, bei dem Musiktheorie wie ein geheimnisvoller Voodoo erscheint.
  • ... wenn du Gitarrenspieltechnik um ihrer selbst willen lernen willst oder um andere Gitarristen zu beeindrucken.
  • ... wenn du Metal-Solos nach Tab spielst, nicht aber Happy Birthday nach Gehör begleiten kannst - und das auch so bleiben soll.
Geld zurück Garantie
Du kannst Bluesgitarre spielen - GARANTIERT!

Wenn du nach der ersten Stunde nicht restlos überzeugt bist, dass du einen großartigen Gegenwert für dein Geld bekommst, bekommst du dein Geld zurück. Ohne Wenn und Aber, ohne dass du das begründen musst und ohne negative Gefühle meinerseits.
Wenn du nicht 100% überzeugt bist, will ich dein Geld nicht haben. Ganz
einfach.

Andi Saitenhieb
Fang jetzt an! Wähle deine Stunden unten aus

Nimm erstmal eine einzelne Stunde oder spare mit der 10er-Karte und bekomme eine 11. Stunde gratis!

45 Min.

Die günstigste Option

Einzelstunde

  • Einzelstunde (45 Minuten)
  • Kein Vertrag
  • Keine Kündigungsfrist
  • Flexible Terminvereinbarung
  • Unterricht nach deinen Wünschen & Zielen

40€





60 Min.

Die günstigste Option

Einzelstunde

  • Einzelstunde (60 Minuten)
  • Kein Vertrag
  • Keine Kündigungsfristen
  • Flexible Terminvereinbarung
  • Unterricht nach deinen Wünschen & Zielen

50€





11x45 Min.

Die meistgewählte Option

11 zum Preis von 10

  • 10 bezahlen, 11 bekommen
  • Kein Vertrag
  • Keine Kündigungsfristen
  • Flexible Terminvereinbarung
  • Unterricht nach deinen Wünschen & Zielen

400€





11x60 Min.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

11 zum Preis von 10

  • 10 bezahlen, 11 bekommen
  • Kein Vertrag
  • Leine Kündigungsfristen
  • Flexible Terminvereinbarung
  • Unterricht nach deinen Wünschen & Zielen

500€





FAQ
Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Wie lang sind deine Kündigungsfristen?

Muss ich jede Woche zur selben Zeit Unterricht nehmen?

Zu welchen Uhrzeiten und an welchen Tagen unterrichtest du?

Wie sieht es mit Probestunden aus?

Du hast die Antwort auf deine Frage nicht gefunden?

Was ist, wenn der Unterricht doch nichts für mich ist?

Was ist in den Ferien oder wenn einer von uns beiden verhindert ist?

Wo findet der Unterricht statt? Machst du Hausbesuche?

Und was steht im Kleingedruckten?

Geld-zurück-Garantie